Projekte

Ufersicherungskonzept am Niedersächsischen Ufer

Auftraggeber Wasser- und Schifffahrtsamt Cuxhaven
Ausführungszeit April 2011 bis November 2012
Allgemeine Beschreibung der Arbeiten:
Entlang der Elbe zwischen Cuxhaven und Otterndorf wurden 24 Buhnen mit Längen von ca. 40 bis 330 m erstellt. Die Gründung der Buhnen erfolgte auf Sinkstücken aus Geotextil mit aufgebundenen Faschinen sowie teilweise auf Sandmatten. Die Gesamtlänge der Baustelle betrug 4,2 km.
Die Arbeiten erfolgten sowohl vom Wasser als auch von Land aus. Wasserseitig wurden die Sinkstücke mit unseren Arbeitsschiffen eingeschwommen und mit unserem Steinstürzer „Berghaus“ abgesenkt und eingebaut. Auf dieser Grundlage erfolgte der anschließende Aufbau der Buhnen durch den profilgerechten Einbau verschiedener Gesteinsklassen.
Maßgeblicher Leistungsumfang:
47.000 m² Planumsbaggerung
180.000 m²
Sinkstücke
36.000 m²
Sandmatten
130.000 t
Wasserbausteine LMB 10/60
196.000 t
Wasserbausteine LMB 40/300
207.000 t
Wasserbausteine CP 60/200
22 Stck
Köchersteine für Seezeichen

zurück