Segerdiek


M/S Segerdiek ist eine Deckschute. Sie ist ein besonders flach gehendes Arbeitsschiff speziell für Wattenmeer und Flußmündungen. M/S Segerdiek verfügt über 2 Ankerpfähle und zusätzliche Seilwinden. Durch die besonders stabile Bauweise kann M/S Segerdiek im Wattenmeer oder im Strandbereich trocken fallen.

Abhängig vom Einsatz wird M/S Segerdiek mit Zusatzgeräten
ausgerüstet:
  • mit einer Colcrete-Mischanlage
  • mit einem Hydraulikbagger für Schüttstein- und Sinkstückarbeiten
  • mit Trägergeräten für Ramm-, Fräs- oder Baggerarbeiten

 

Technische Daten
Name: Segerdiek
Schiffsart: Selbstfahrendes Arbeitsschiff
Baujahr: 1963
Umbau: 2008
BRZ: 113
NRZ: 79,07
Länge: 33,80 m
Breite: 8,57 m
Seitenhöhe: 1,70 m
Tiefgang: max. 1,40 m
Tragfähigkeit: 209 t
Kenngröße: 276 kW
Fahrgebiet: Wattfahrt
Ausrüstung
  • 2 Ankerpfähle variabler Länge
  • Mobile Rampe