Ferdinand


Ferdinand ist ein großes und leistungsstarkes Trägergerät für Montage-, Ramm- und Baggerarbeiten. Das Gerät wird vorwiegend im küstennahen Bereich, in Häfen und in Seewasserstraßen eingesetzt.

Zum Verholen und Festlegen dienen 3 hydraulische Seilwinden à 100 kN und 2 Ankerpfähle à 20 m Länge.

Der Ponton verfügt über ein Ballastierungssystem.

Für Rammarbeiten wird Arbeitsponton Ferdinand in der Regel mit dem Raupenseilkran Hitachi SCX 900 ausgerüstet. Der Ausleger hat eine Länge von 42 m. Die maximale Tragfähigkeit, bei 4 m Auslage, beträgt 90 t.

Technische Daten
Name: Ferdinand
Schiffsart: Stelzenponton
Baujahr: 1964
Umbau: 2010
Länge: 28,27 m
Breite: 12,27 m
Seitenhöhe: 3,02 m
Tiefgang: 1,58 m
Tragfähigkeit:
340 t
Fahrgebiet: Zone 2 bis 4 außer Rhein
Ausrüstung:
  • 2 Ankerpfähle
  • 3 Hydraulikseilwinden
  • Ballastierungssystem
  • 1 Stromaggregat