Braune


M/S Braune ist ein selbstfahrender Arbeitsponton mit Bugklappe für den Einsatz im Küstenschutz. Durch ihre Größe, Stabilität und Tragfähigkeit eignet sie sich besonders für die Aufnahme von Großgeräten.
Ausgerüstet mit Ankerpfählen an Bug und Heck, lässt sie sich zielsicher festlegen. Im Wattenmeer oder im Strandbereich kann sie trocken fallen.
M/S Braune ist vielseitig einsetzbar:
  • für die Herstellung von Colcrete-Mörtel
  • für Ausbaggerungen
  • für Rammarbeiten
  • für das Löschen und den Einbau von Schüttsteinen
  • für die Herstellung und den Einbau von Sinkstücken

Abhängig vom Einsatz wird M/S Braune mit Zusatzgeräten ausgerüstet.

Technische Daten
Name: Braune
Schiffsart: Selbstfahrendes Arbeitsschiff
Baujahr: 1974
Umbau: 1989 und 2011
BRZ: 292
NRZ: 87
Länge: 39,12 m
Breite: 12,00 m
Seitenhöhe: 2,50 m
Tiefgang: 1,735 m
Tragfähigkeit: 646 t
Kenngröße: 2 x 184 kW
Fahrgebiet: Küstenfahrt RSA (20 Sm)
Ausrüstung
  • 1 Ro-Ro Rampe
  • 2 - 3 Ankerpfähle