Colcrete-Betonmatte


Die Colcrete-Betonmatte ist ein ideales Konstruktionselement für das Bauen im Wasser. Sie besteht aus zwei speziell miteinander verwobenen, synthetischen Geweben, die als Schalung für den injizierten Colcrete-Mörtel dienen. Die fertige Colcrete-Betonmatte ist von gleichmäßiger Dicke. Sie ist seewasserbeständig und kann dicht oder durchlässig, flexibel oder starr, leicht oder schwer ausgeführt werden.
Die Konfektionierung richtet sich nach den jeweiligen Abmessungen. Der Einbau kann über und unter Wasser erfolgen.

Anwendungsbereiche:
  • Sohlen- und Böschungssicherung
  • Dichtung im Wasserstraßenbau (Dammstrecke, Überführungsbauwerke)
  • Sicherung von setzungsempfindlichen Untergründen im Kanal-, Fluss- und Seebau
  • Hafensohlen vor Schiffsanlagen und Kaianlagen
  • Stabilisierung von Fundamenten vor Sturmflutsperrwerken
  • Schutz von Bauwerken vor extremen Wellen oder hohen Strömungsgeschwindigkeiten
  • Dükerabdeckung und –ballastierung
  • Pipelineabdeckung und -ballastierung